Navigation: 
Mentoring Projekt
Jaqueline B.
Image

Jaqueline B., 14 Jahre, besucht die 8. Klasse der Alfred- Adler-Schule

Jaqueline hat zwei ältere Brüder und hört gern Musik von Bushido, US5 und Flair. Sie führt schon mal Hunde aus oder trifft sich gerne mit Freunden in der Stadt.

1. Wie heißt Du?
Jaqueline B.

2. Wie alt bist Du?
14 Jahre

3. Wie viele Geschwister hast Du? Älter oder jünger?
Zwei ältere Brüder

4. Welche Klasse in welcher Schule besuchst Du?
Klasse 8a, Alfred-Adler-Schule

5. Wofür interessierst Du Dich in Deiner Freizeit?
"Ich treffe gern Freunde und gehe mit ihnen in die Stadt. Außerdem führe ich Hunde aus und höre gern Musik von Bushido, US5 und Flair."

6. Welchen Berufswunsch hast Du?
"Ich würde gern Reitlehrerin oder Tierpflegerin werden."

7. Warum interessiert Dich dieser Beruf?
"Ich habe mal bei einer Reitlehrerin zugesehen. Das hat mir gut gefallen."

8. Hast Du Dich schon über Deinen Berufswunsch informiert? Wenn ja, wo?
"Ich habe direkt bei der Reitlehrerin nachgefragt."

9. Welchen Praktikumsplatz willst Du gerne haben? Warum?
"Ich möchte das Praktikum in einem speziellen zoologischen Geschäft machen, weil ich dort mit Tieren arbeiten kann."

10. Wie hast Du ihn (aus)gesucht oder wie wirst Du ihn aussuchen?
"Ich suche noch. Aber mein Bruder hat in dem Geschäft, wo ich hin will, schon mal ein Praktikum gemacht. Da frage ich nach."

11. Welche Erwartungen hast Du an das Praktikum?
"Ich will, dass die Kollegen und der Chef nett sind und es keine Schwierigkeiten oder Streit gibt."

12. Wie schätzt Du Deine persönlichen Chancen ein, in diesem (oder einem anderen) Bereich einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu bekommen?
"Wenn ich in der Schule etwas weniger plappere, sind meine Chancen ganz gut."

13. Was oder wer könnte Dir helfen, einen passenden Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu finden?
"Die Agentur für Arbeit und meine Mutter."
 
< zurück   weiter >
Termine / Aktionen
Erste Sprechstunde
Erste Sprechstunde für die Schüler und Schülerinnen der 8. Klasse
 
Achtung Achtklässler Special!
Wir sind die Mentoren Eurer Schule und wollen unser Sprechstunden-Angebot vorstellen.
 
Berufetag 27 Juni 2014
Berufetag weckt Neugierde aufs Arbeitsleben!

Was will ich eigentlich mal werden?
Die Frage stellt Ihr Euch sicher ab und zu. Und damit Ihr ein paar mehr Ideen bekommt und selber mal nachschaut, was Ihr für Euern Traumberuf braucht, haben wir mit den Mentoren Mirela, Pia, Frederik und Daniel Euch eingeladen.

 
Nacht der Ausbildung
Hallo Leute

Wer nachts mal ein bisschen andere Action braucht, sollte sich die "Nacht der Ausbildung" nicht entgehen lassen!

 
Mentorentreffen
Nächstes Mentorentreffen für die Mentoren findet am Montag, 7.4.14 um 19 Uhr im "Kumpel Erich" (ehemals Barock) statt.

Wir planen den Berufetag!

Bitte alle kommen!
 
Interview mit Jacqueline

Image
Knapp ein Jahr nach dem Schulabschluss haben wir Tamara, Jacqueline und ihre Mitschülerin Vanessa im Mai 2010 im Paul-Ehrlich-Berufskolleg wieder getroffen und nachgefragt, was aus Ihnen und Ihren Berufswünschen geworden ist.